bits & bobs (Kleinigkeiten)


Kreidefarbe, Tapetenreste, Spitze & Servietten auf verschiedenen Materialien

Flaschen mit Kreidefarbe


Altes Schachspiel in neuem Outfilt



Matchbox Miniatures

Da habe ich aber eine tolle Idee gefunden: Alte Streichholzschachteln zu kleinen Kunstwerken verarbeiten. Mein erstes Projekt: Eine kommode. Und da ich gerne mit Themen arbeite, habe ich diese kleine Kommode zum Thema "Starke Frauen - Lesen - tolle Autorinnen" gemacht.

Literature Chest of great women

miniature chest out of matchboxes
miniature chest out of matchboxes

Diese kleine Kommode aus Streichholzschachteln (und ein paar weitere Zutaten) dreht sich um's Lesen, um starke Frauen, insbesondere Autorinnen. So sind z. b. Agatha Christie, Astrid Lindgren, Emily Bronté oder Jane Austen auf der Kommode abgebildet. Zu einigen finden sich weitere Details in den Schubladen. Außen wurde die Kommode mit Schnipseln aus alten Büchern und mit Bildern lesender Frauen eingekleidet.

Miniature Desk

minuature desk out of matchboxes
minuature desk out of matchboxes

Since I really enjoyed making the chest AND liked the result, I thought I'd try this again with a different theme, "Writing". I wanted to make a present for someone who loves writing with real fountain pens the oldfashioned style (and with beautiful handwriting and ideas for Texts).


Book Set in antique pink


Menu Board

Dinnerplan for the whole week.

 

Hier habe ich mit Kreidefarbe auf Leinwand und auf Wäscheklammern einen Wochenplaner für unsere  Lieblinsgerichte gemacht. Die kleinen Karten mit Gerichten sind gedruckt und die Box enthält alles, was gerne gegessen wird.


Storage - Aufbewahrung

Viele Kartons, Schachteln und Dosen lassen sich sehr einfach mit Tapetenresten, Kreidefarbe, Spitze oder auch vielen anderen Materialien zu schönen Aufbewahrungsorten "aufpeppen".

Diese Apfelsinenkiste lag schon lange bei mir herum. Dann brauchte ich a) eine Aufbewahrung für meine alten Landkarten und Schnipsel aus alten Büchern (die ich für verschiedene Projekte sammel) und b) eine Übungsfläche. Probieren wollte ich, wie sich Tapetenreste am besten verkleben lassen (mit Holzleim oder Bordürenkleber), wie verschiedene neue Kreidefarben auf Holz aussehen und lässt sich Stoff besser antackern oder aufkleben?

 

Und aus dieser "Übungskiste" ist dann doch noch eine schöne Aufbewahrung geworden, finde ich und es macht mir Spaß, darin herumzustöbern, wenn ich z. B. Deko für ein Buchprojekt suche.

Diese Kiste habe ich auf dem Sperrmüll gefunden. Hurra. Angehalten, gefragt, ob ich sie mitnehmen kann. Da gab es nichts dran aufzubereiten, die kam so in's Wohnzimmer. Als meine Kinder noch kleiner waren, wurden unsere Spiele darin aufbewahrt, so waren sie dekorativ verstaut und immer griffbereit. Heute habe ich sie in meinem "Werkelraum" für Stoffe und Tapetenrollen.


Diese schöne Kiste ist eines meiner Fundstücke. Ich laufe ja überall mit offenen Augen herum. Im Bild rechts seht ihr sie von außen, das hat mich gleich angesprochen.

 

Leider war sie innen nicht ganz so schön und ich habe sie gleich mit Kreidefarbe und Serviettentechnik "aufgehübscht". Jetzt kann ich Spitzendeckchen und Garne darin aufbewahren.



In the Kitchen - yes, I like cooking, too!

Torten

Auch wenn ich keine Bäckerin bin, Torten backen und vor allem dekorieren, macht mir auch viel Spaß. Ob Geburtstag, Feiertage oder einfach nur so, hier kann immer wieder kreativ sein und das Ergebnis nicht nur angucken, sondern auch essen!


Seasons

Ostereier Vintage-Stil